Super Minis

Die Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit (Gefühlsleben, kognitive Entwicklung, Sozialverhalten und Kommunikation) vollzieht sich vorwiegend über Bewegungs- und Wahrnehmungsprozesse. Die Bedeutung des motorischen Verhaltens für die verschiedensten Lernprozesse ist um so entscheidender, je jünger das Kind ist.

Ziel der Super Minis ist es, eine Grundlage der weiteren Persönlichkeitsentwicklung unter Einbeziehung der Eltern durch spielerische Aktivitäten und sportliche Übungen wie Klettern, Balancieren, Schaukeln, Springen, Werfen und Fangen (sowohl mit als auch ohne Geräten) zu schaffen.

Mit Singspielen, Fangspielen, kleinen Tänzen, Rollenspielen (z.B. Tiere darstellen), Konzentrations- und Koordinationsübungen, Turnen mit und ohne Handgeräten und spielerischem Turnen an den Großgeräten könnt ihr Euch die Zeit vertreiben. Alles, was eine Turnhalle hergibt, könnt Ihr kennenlernen und ausprobieren.

Zur Zeit haben wir zwei Gruppen. Die eine Gruppe (die Frösche) ist immer mittwochs von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Bruno H. Bürgel Schule (anschließend wird auch für die „Großen“ die sich schon ohne Eltern trauen Bewegungsspiele und Hockey angeboten)

Die andere Elternkindturngruppe (die Hüpfer) findet immer freitags in der Marscha Kaleko Grundschule von 15:30 Uhr -16:30 Uhr statt. 

Ansprechpartner sind Laura Will und Driess Chabab (siehe Trainer Minis)

Share