Mission „MB-Hallen-Ligasieger 2017/18“ hat begonnen

Auch für die Mädchen B hat die Hallensaison nun richtig begonnen und so geht die MB1 in der Gruppe A auf die Jagd nach Toren und Punkten um den Einzug in die Endrunde klar zu machen. Die Gegner in der Gruppe sind die Mädchen vom BHC2, den Berliner Bären 3, Rotation 2 und den Wespen 5.

Am ersten Spieltag ging es zum Auftakt gegen die Bären 3. Hier war die Ansage von Headcoach Kevin ganz klar: “Dieses Spiel dürft ihr nicht verlieren!“ Da liegt etwas Racheduft in der Luft. Kevin weiss da mehr. 😉

Die Mädchen haben den Wunsch des Trainers erhört und gingen mit viel Tempo ins Spiel und ließen den Bärinnen wenig Luft zum Atmen. Am Ende standen 6 Tore für die MHC-Mädchen zu Buche. Es war alles dabei was Hockey zu bieten hat. Eine verwandelte Ecke, „Wühltore“, ein schönes Solo, eingenetze Hereingaben und ein 7 Meter. Der Sieg war nie gefährdet, die Bären hatten nur ein, zwei Schusskreisszenen, die aber von der schwarz-gelben Abwehr kompromisslos geklärt wurden.

Endstand 6:0 für den MHC.

Tore: Jenna (2), Emma (2) und Stacy (2)

Im zweiten Spiel des Tages ging gegen die Wespen 5 aus Zehlendorf. Mit denen hatten die Mädchen noch eine Rechnung aus der Feldsaison offen und gingen mit viel Elan und Geschwindigkeit ins Spiel. Warum nicht spielen, wie es gegen die Bärinnen funktioniert hat?

Auch in diesem Spiel hatten die Gegnerinnen wenig Spielraum und noch weniger Szenen im MHC-Schußkreis. Die Abwehr, um Chefin Charlotte B. und Torhüterin Charlotte Z., hatte zu jeder Zeit alles im Griff. In der ersten Halbzeit fielen die drei Tore zum 3:0, was auch der Endstand war. Die MHC-Mädchen fuhren ihre Bemühungen auf weitere Tore etwas zurück und spielten die zweite Halbzeit ruhig runter, so dass der Sieg nie in Gefahr geriet.

Endstand: 3:0 für den MHC

Tore: Jenna (2), Stacy (1)

6 Punkte, 9 Tore. So kann es weitergehen. Mehr dazu nach dem nächsten Spieltag am 17.12.2017.

Andreas Duske

Share

Kommentar schreiben