Sonntag 25.06.2017, 1.Damen vs. Berliner HC II

Und da war der Tag…am Sonntag den 25.06.2017 hieß es „letzter Spieltag… alles oder nichts“. Wir waren bereit beim letzten Spiel nochmal zu zeigen was wir draufhaben und wie gut wir uns in der laufenden Saison entwickeln konnten. Denn eins ist sicher, unser Start in die Saison war mehr als nur holprig.
Wir konnten zwar den Aufstieg aus eigener Kraft nicht mehr schaffen und waren deshalb darauf angewiesen das die Damen vom SCC nochmal stolpern, aber den Glauben daran vielleicht Glück zu haben und wieder in die Bundesliga aufzusteigen haben wir dennoch nicht begraben.
Um 11 Uhr war es dann soweit, Anpfiff im Volkspark und wir waren heiß auf ein Sieg, heiß auf Tore und vor allem waren wir heiß darauf unseren Zuschauern einen gelungenen Saisonabschluss zu bieten.

Schon in den ersten paar Minuten konnten wir guten Druck auf die Damen vom BHC machen. So war es auch nicht verwunderlich, dass wir nach wenigen Minuten die ersten Torchancen hatten. Uns fehlte bei den ersten Versuchen zwar noch die Präzision, aber dann klingelte es auch schon das erste Mal durch Maike Timmermann unsere #6. Trotz dessen wir den ersten Treffer gelandet haben, wussten wir ziemlich genau, dass die Damen vom BHC schlagfertig sein können. Durch ein paar gute Konter, hatten nicht nur unsere Stürmer was zu tun, sondern auch unsere Verteidiger die mit unserem Young-Star Lea im Tor versuchten die 0 stehen zu lassen. Auch wenn wir einen großen Anteil am Spiel hatten, wurden unsere Gegner nicht müde uns bei jeder Gelegenheit ein Strich durch die Rechnung machen zu wollen.
In einem Gedränge im BHC’er Schusskreis, konnte dann Birte Sasse #4 unsere Führung ausbauen, indem sie geschickt den Ball im Tor versenkte.

Halbzeit: Die Fans schienen mit dem bisherigen Ergebnis zufrieden zu sein und ließen sich von den Köstlichkeiten die wir an unserem Stand verkaufen verwöhnen.
Wir hingegen hatten noch nichts zu lachen. Denn eins ist klar, ein 2:0 kann sich ganz schnell mal drehen lasse. Also war die Taktik klar: Druck machen bis der Gegner einbricht. Leichter gesagt als getan. Tore schießen macht zwar spaß, aber so recht wollte uns der Anschluss an die erste Halbzeit nicht gelingen. Wir lieferten zwar eins unserer besten Spiele ab, da wir super zusammen spielten, aber der Abschluss fehlte.

Und dann kam eine weitere Ecke, eine weitere Chance das Netz zappeln zu lassen und den Vorsprung weiter auszubauen. Von unseren vielen Eckenvarianten entschied sich unserer Trainier für den Ableger. Und Zack war das Ding durch Simone Schuster #26 im Tor. Wir Spieler freuen uns zwar immer sehr wenn ein Plan aufgeht, aber wir sind nichts im Gegensatz zu unserem Trainer Ziad der sich so sehr gefreut hat, als ob er das Tor selbst geschossen hätte. In der zweiten Halbzeit hatte unsere Stürmerin Maike Timmermann # 6 aber noch nicht genug und schoss ihr zweites Tor und somit das 4:0.

Zum Ende hin wurde das Spiel etwas hektischer, da wir unbedingt noch einen weiteren Treffer landen wollten, der BHC damit aber nicht so recht einverstanden war. So hat sich unser Mittelfeld sowie unsere Verteidigung mitreißen lassen nach vorne zu drängen um endlich das ersehnte 5te Tor zu schießen, weshalb sich eine BHC Spielerin heimlich hinter unsere Verteidigungslinie stellen konnte. Den Blick dafür hatten die BHC Damen und konnten den Ball direkt zu ihrer Mitspielerin bringen, die den Ball gekonnt im Tor versenkte.
Hier nochmal ein fettes SORRY an Lea, die wir bei diesem Konter leider etwas hängen gelassen haben. (Die 0 wird irgendwann stehen bleiben! Versprochen! )
Tja… und dann kam der Abpfiff…die Gewissheit, dass wir nicht aufgestiegen sind aber auch die Freude das Spiel gewonnen zu haben.
Wir haben eine wirklich tolle Saison hinter uns in der wir 50 Tore schießen konnten und nur 10 kassiert haben. Was soll man noch dazu sagen?! Schade! Dann aber nächstes Jahr ein Doppel-Aufstieg!!

Wir gratulieren den Damen vom SCC zum Aufstieg und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg. Auf das wir uns nächstes Jahr in der Buli wiedersehen!
Vielen Dank auch an unsere treuen Fans, die jedes Spiel zu einem großartigen Erlebnis machen. Wir freuen uns auf die nächste Saison mit euch an der Seite. Natürlich möchten wir uns auch nochmal auf diesem Wege bei unserem Trainer-Team Ziad & Thomas bedanken, für die etlichen anstrengenden Trainingstage die ihr uns beschert habt.

#8

Share

Kommentar schreiben