Sonntag 18.06.2017, 1.Damen vs. Osternienburger HC

„Verlieren ist keine Option“ -mit diesem Satz im Kopf traten wir zum Spiel gegen den Osternienburger HC an. Durch unsere momentane Tabellenposition, konnten wir uns keine weitere Niederlage mehr leisten und so starteten wir alle höchst motiviert in die erste Halbzeit.

Nicht nur die Temperaturen sondern auch die Atmosphäre war richtig heiß. Dazu kam das Debüt unserer Jugendtorwarten Lea. Mit Bravur hielt sie unseren Kasten (fast) sauber. Herzlich Willkommen in der Mannschaft. Auf diesem Wege, Grüße an unsere Torwartin Steffi, die aus gesundheitlichen Gründen leider nicht am Spiel teilnehmen konnte, das Team jedoch trotzdem durch ihre Stimme im Off unterstütze. Vielen Dank und Gute Besserung.
Von Anfang an waren wir die dominierende Mannschaft. Der Osternienburger hc wirkte vor allem in der Verteidigung sehr unsicher, weshalb Lisa schon nach kürzester Zeit zum 1:0 scoren konnte. Das nächste Ding folgte und Franzi/Janki trafen zum 2:0. Wir spielten sauber und standen klar über dem OHC, die sich in unserem Schusskreis nur selten haben sehen lassen.

In der zweiten Halbzeit zog sich der rote Faden weiter. Torschützin Birte verwandelte dann zum 3:0. Durch unglückliche Umstände kam es zwar vorübergehend zum 3:1, doch wir setzten weiterhin nach, erkämpften mit Ehrgeiz den Ball und führten weiterhin das Spiel an. So war es keine Überraschung, das Celina durch eine großartige Eckenkombi das Runde erneut ins Eckige beförderte.

Pfiff, Ende, Schluss- Endstand der Begegnung 4:1. Trotz brüllender Hitze konnten wir in unserem Heimstadion die so wichtigen drei Punkte absahnen und sehen positiv in die Zukunft zu unserem letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag. GLEICHER ORT, 11 UHR, GEGNER: BHC2. Also alle vorbeikommen, wir freuen uns auf euren Support.

#7

Share

Kommentar schreiben