Damen MHC II gegen BSC II

Am Sonntag, den 18.12.16 trafen wir etwas ersatzgeschwächt in der Halle der Erich-Kästner-Schule auf die 2. Damen des BSC. Das klare Ziel: Ein Sieg musste her.

Konzentriert gingen wir in die ersten Minuten des Spiels und spielten einige schöne Spielszenen heraus. Doch der Ball wollte einfach nicht den Weg ins Tor finden. Anne war es dann, die angespielt wurde und über rechts in den Schusskreis eindringen konnte und den Ball links, halbhoch im Tor unterbrachte.

Der Bann war gebrochen. Das 2:0 war eine Kopie des ersten Tores und wir sollten weiter nachlegen. Dann war es Nina, die mit einem Solo auf den gegnerischen Torwart und einem Rückhandzieher wie aus dem Lehrbuch den Ball ins Tor schoss. Mit der ’’sicheren’’ 3:0 Führung wollten wir uns aber nicht zufrieden geben. Willi wurde toll von Sandra in Szene gesetzt und konnte zum 4:0 den Ball im Tor unterbringen. Dann war es Rippe, die nun endgültig den Sack zumacht und zum 5:0 einnetzt. Janki war dann diejenige, die nach einer kurzen Ecke hellwach ist und im Nachschuss das 6:0 für den MHC markierte. Dann war es der BSC, der den Weg zu unserem Tor fand und einen Ehrentreffer zum 6:1 schoss. Für den Endstand sorgte dann wieder Anne mit dem 7:1.

Wir haben unser Ziel erreicht und können den so wichtigen Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verbuchen. Streckenweise mit richtig schönen Kombinationen, gaben wir das Spiel zu keiner Zeit aus der Hand. Der einzige Wehrmutstropfen bleibt die Chancenverwertung. Das ein oder andere Tor hätte mehr fallen können oder sogar müssen. Daran werden wir arbeiten.

Die Weihnachtsfeiertage dürfen wir nun auf dem ersten Tabellenplatz verbringen.

In diesem Sinne wünschen wir allen MHC´ern und ihren Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes und frohes neues Jahr.

Die 2. Damen    

#7

Share

Kommentar schreiben