Sonntag 16.10.2016, 1.Damen vs. Berliner SC

Am Sonntag den 16.10.2016 fand unser letztes Hinrundenspiel der Feldsaison 2016/17 statt. Als Gegner stand uns, der aus der Oberliga aufgestiegen, Berliner SC gegenüber. Das Ziel war somit eindeutig und die Rollen klar verteilt.

Schon nach 5 gespielten Minuten konnte uns Annika Krüger in Führung schießen. Nach einem schönen Sololauf über den halben Platz, konnte sie mit einem satten Schlag von halbrechts abschließen. Trotz der frühen Führung ließen wir in den nächsten Minuten spielerisch nach und gaben BSC immer mehr Räume für ihren Spielaufbau. Erst in der 22. Minute erlöste uns Birte Saße mit einem zweiten Tor. 2:0 – Mit diesem Ergebnis ging es erstmal in die Halbzeitpause, in der uns Ziad an unsere Stärke erinnerte. Mit dem Apell unsere Spielüberlegenheit in Tore zu verwandeln, starteten wir in die zweite Halbzeit.

Nach nur 4 Minuten konnte Birte Saße den Ball im Kasten der Gäste versenken und eine schöne torreiche zweite Halbzeit einläuten.

Denn schon eine Minute später schoss unser Neuzugang Jenny Dolge, am linken Torpfosten wartend, den Ball halbhoch ins Tornetz der Gäste. Da wir immer mehr Bälle abfingen und BSC im gegnerischen Viertel stark unter Druck setzten, schossen wir in der 45. Minute das 5:0 durch Maike Timmermann.

10 Minuten später konnten wir uns über ein abgefälschtes Eckentor von Celina Brummerhoff freuen. 6:0 reichte uns jedoch noch nicht. In der 60. Minute konnte Maike Timmermann, den Ball per Argentinischer Rückhand, durch die Beine der heraneilenden Torhüterin schießen.

Den Schlusspunkt und damit verbundenen Endstand von 8:0 setzte Franziska Pautzke.

Als Fazit kann gesagt werden, dass wir uns in dieser Hinrunde von Spiel zu Spiel gesteigert haben und noch Luft nach oben ist. Danke an alle Zuschauer die uns an diesem Wochenende zahlreich im Volkspark unterstützt haben!! Jetzt freuen wir uns erstmal auf eine schöne Hallensaison in der 1. Bundesliga!

 

# 6

Share

Kommentar schreiben