Sonntag 29.11.2015, 1.Damen vs. ATV Leipzig

Der Gegner für unser zweites Spiel an diesem Wochenende hieß ATV Leipzig. Das Spiel wurde um 11Uhr in Leipzig angesetzt und somit mussten wir früh losfahren. Wir haben uns um 7:30Uhr getroffen und fuhren pünktlich los. An dieser Stelle mal ein herzlichstes Dankeschön an alle Eltern, die uns immer wieder ihre Autos zur Verfügung stellen! Die Fahrt verlief ohne Zwischenfälle und wir waren sehr zeitig in Leipzig.

Wir konnten uns sehr gut auf das Spiel vorbereiten und das heutige Ziel war auf jeden Fall, drei Punkte mit nach Berlin zu nehmen. Das Spiel startete und ATV spielte sehr zurück gezogen und ließ uns damit keine großen Räume offen. In der 6.Minute bekam ATV eine Ecke, welche sie auch verwandeln konnten und wir somit 0:1 hinten lagen. Wir ließen aber nicht den Kopf hängen und spielten weiter. In der 15. Minute erhielten wir auch mal eine Ecke, wobei Tanja den Ball zielsicher ins Tor vom Gegner bringen konnte. Danach ging es kurz Schlag auf Schlag. Schon zwei Minuten später hatte ATV wieder eine Ecke und erzielte ein Tor. Allerdings konnte Annika Grote, gleich in ihrem ersten Bundesligaspiel in der Halle, ein Tor aus dem Spiel heraus erzielen. Kurz vor der Pause erzielte Celina den Führungstreffer (3:2) für uns.

In der Pause wurden wir motiviert weiterhin so zu spielen und die Führung nicht mehr herzugeben. Allerdings war uns auch klar, dass ATV weiterhin bissig sein wird und versuchen wird, das Spiel zu drehen. In der 35. Minute bekam ATV einen 7m, aber Steffi hat den 7m brillant gehalten und die Führung aufrecht erhalten. Leider verwandelten die Gegner eine Minute später eine Ecke und das Spiel war dadurch wieder ausgeglichen (3:3). Wir hielten unser Ziel klar vor Augen und konnten in der 43. und 52. Minute zwei Ecken verwandeln (Tanja und Celi). Das war für uns eine kleine Erleichterung mit zwei Toren zu führen, aber ATV hat auch nicht aufgegeben und hat alles versucht um noch Tore zu schießen, also mussten wir weiterhin sehr aufmerksam sein. Circa zwei Minuten vor Ende nahmen die Gegner ihren Torwart raus und spielten somit in Überzahl. Wir hielten aber dagegen und Celina konnte sogar in der letzten Minute noch ein weiteres Tor für uns erzielen.

Das Spiel endete 6:3 und wir haben uns sehr über diesen Sieg gefreut. Insgesamt sind wir mit unserer Leistung zufrieden. ATV hatte insgesamt 9 Ecken, wovon wir 6 Ecken abwehren konnten (hauptsächlich Steffi und Tami einmal mit ihrem Kopf 🙂 ). ATV hat somit nur Eckentore geschossen. Unser Ziel haben wir erreicht und konnten glücklich wieder nach Berlin fahren.

Bild ATV2

Wir möchten uns bei unserem sehr treuen Fan, René bedanken!!! Es ist immer wieder schön, dass du überall zugucken kommst und uns anfeuerst :D!

#26

Share

Kommentar schreiben