Sonntag 20.12.2015, 1.Damen vs. TuS Lichterfelde

Nach der bitteren Pleite gestern hieß es am heutigen Tag runter schlucken und vieles besser machen als gegen O-Burg.
Schon in den ersten Minuten des Spieles merke man das heute alles unter einem besseren Stern stand. Durch eine mutige Einzelleistung unseres Neuzugangs Annusch, die kurz vor dem Tor den Überblick behielt und auf Tamara ablegte konnten wir schon in der 7. Minute Jubeln und mit 1:0 in Führung gehen.

Diese konnten wir durch eine durchweg gute mannschaftliche Defensive 11 Minuten halten, bis in der 18. Minute eine kurze Ecke von Stefanie Gorr den Weg in unser Tor fand. Unbeirrt spielten wir weiter mutig auf, konnten uns aber leider nicht mit dem 2:1 belohnen. Eine weiter Ecke verwandelte TuSLi in der 24 Minute zum 1:2. Durch viel Biss im gegnerischen Kreis konnte Tamara kurz vor der Halbzeit uns im Spiel halten und den Spielstand für die zweite Halbzeit nochmal auf „null“ (2:2) setzten.
Beide Mannschaften zeigten in der zweiten Halbzeit nochmal alles was sie Taktisch drauf haben. Wir fanden ohne große Probleme in die zweite Halbzeit und durften uns auch schon 4. Minuten nach Wiederanpfiff über ein abgefälschtes Tor von Maike freuen. TuSLi setzte uns weiter unter Druck und wurden damit in der 40. Minute belohnt, als Kerstin Witt den Ball von unserer Verteidigung abnahm und gezielt im langen Eck verwandelte. Aber es lang mehr in der Luft als ein Unentschieden, wir WOLLTEN den Sieg. 3 Minuten vor Ende des Spieles konnte Celi den Ball nach einer Ecke im Netz zappeln lassen. TuSLi wollte sich mit einer Niederlage nicht zufrieden geben und nahmen als direkte Reaktion den Torwart raus. Durch eine strittige Entscheidung mussten wir wieder Platz hinter der Grundlinie nehmen und uns bereit für die Eckenabwehr machen. Leider fand der Ball von Kerstin Witt den Weg in die unter rechte Ecke. AUSZEIT: Beide Mannschaften werden nochmal für die letzten Minuten eingeschworen. TuSLi spielte mit 6 Feldspielern auf und wollten die 2 Punkte noch nicht verloren geben. 10,9,8,7,6,5,4,3,2,1,0 Abpfiff 4:4. Am 4. Advent konnten wir uns ein schönen vorweihnachtlichen Punkt sichern und vom Keller der Liga ein bisschen weiter absetzten.
Vielen Dank an die Zahlreichen Fans die uns dieses Auswärtsspiel zum Heimspiel gemacht haben. Wir wünschen euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

#2

Share

Kommentar schreiben