Sonntag 11.10.2015, 1.Damen vs. Eintracht Frankfurt

Unser erstes Heimspiel

Am 11.10.15 war es soweit. Wir, die 1.Damen waren heiß auf dieses Spiel. Der Gegner vor heimischer Kulisse hieß Eintracht Frankfurt.
Wir trafen uns schon ein wenig früher , um die wichtigsten Details zu besprechen und mit einer guten Vorbereitung ins Spiel zu gehen.

Unser Ziel war es, uns endlich mit Toren zu belohnen und die Frankfurterinnen so zu ärgern, dass sie Punkte in Berlin lassen.

Das Spiel startete. Wir ließen gut den Ball laufen und erspielten uns gute Chancen. Auch unsere Defense war wirklich gut. Wir standen in unserem System sehr stabil, wodurch Frankfurt in der Anfangszeit nur zu wenigen Torgelegenheiten kamen. Erst in der 17 min. mussten wir nach gutem Zusammenspiel der Gäste das 1:0 hinnehmen.
Trotz nach diesem Rückstand erspielten wir uns weiterhin gute Möglichkeiten und wollten den Ausgleich unbedingt.
Dann war es soweit. In der 25 min durch tolle Ballstafetten konnte letztendlich Birte den Ball in gegnerische Tor befördern. Der Jubel war groß und sahen jetzt unsere Chance, weiter nach Torejagt zu gehen.
Nach einigen Konzentrationsschwächen mussten wir durch eine kurze Ecke in der 29 min den 1:2 Rückstand hinnehmen. Mit dem wir auch in die Halbzeit gingen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit stellten wir von der Raumdeckung nach unserem „old englisch“ System um. Wir kämpften und rannten weiter und weiter und wollten den Ausgleich.
Leider konnten wir das 1:3 in der 54 min nicht verhindern. Abschließend kamen wir durch weitere Umstellungen des Spielsystems ein wenig aus dem Tritt und müssten unglücklicher Weise in der 64 und 65 min das 1:4 bzw. das 1:5 hinnehmen. Welches auch der Endstand die Spiels einläutete.

FAZIT: In diesem Spiel war mehr drin. Das Endergebnis fiel nach unserem Geschmack zu hoch aus.
Totzdem war es eine tolle Mannschaftsleistung und blicken nun weiter nach vorn.

WIR DANKEN DEN ZUSCHAUERN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UND DANKE DAS IHR DA WART.

EURE 1.DAMEN

#16

Share

Kommentar schreiben