Sonntag 20.09.2015, 1.Damen vs. Nürnberger HTC

Unser erstes Doppelwochenende…. Gestern gings von Rüsselheim nach Nürnberg, wo wir erstmal in Ruhe unsere Sachen auspackten. Dann trafen wir uns alle in Annikas und Pustis Zimmer für „Dehnen&Spaß mit Annika“ inklusive Kuschel- und Quäleinlagen nach Ganzkörperbehandlung der halben Mannschaft. Großes Dankeschön hier nochmal! 🙂

DehnenDamen

Gestärkt gings am nächsten Tag nach dem Frühstück zur Videobesprechung und anschließend zur Nürnberger Sportanlage. Motiviert wärmten wir uns auf, denn heute waren wir zuversichtlicher den Ball einzunetzen. Wir waren gut vorbereitet, jedoch ging unser Konzept nicht ganz auf und wir fingen uns in den ersten 20 Minuten 3 Gegentore. Wir hatten gute Chancen, aber Franzi traf leider nur den Pfosten. Mit diesem Spielstand gingen wir in die Halbzeit.
Felix sagte uns fehle Stabilität und Selbstbewusstsein. Er motivierte uns und wollte mehr Sicherheit im Spiel und eine bessere Zusammenarbeit sehen. Daran wollten wir arbeiten, um auch unsere Gegentorrate niedrig zu halten und mit unserem Aufbau zu punkten. Wir schafften es aber trotzdem leider nicht den Ball ins Nürnberger Tor zu schießen. Mitte zweite Halbzeit hatte Birte die Chance einzunetzen, aber leider am Tor vorbei. Etwas frustriert, jedoch konzetriert kämpften wir bis zum Ende. In letzter Sekunde fiel das 0:6.

Nach leckeren Essen gings dann mit lauter Musik in unseren 9er Bussen Richtung Heimat.
Obwohl wir leer ausgingen, lassen wir den Kopf nicht hängen und werden hart trainieren, um das ein oder andere Pünktchen noch zu holen.

Auch nocheinmal ein Riesen Dankeschön an unsere Muffi – die uns tatkräftig im Tor unterstützt habe- du bist immer Willkommen bei uns!

#13

Share

Kommentar schreiben