Samstag 19.09.2015, 1.Damen vs. Rüsselsheimer RK

Am Sonntag, den 19.09.15, machten sich die 1. Damen des Mariendorfer HC in aller Frühe auf den Weg zum zweiten Spieltag der 2. Bundesliga 15/16 nach Rüsselsheim. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft war positiv und motiviert. Es war allen jedoch von Anfang an bewusst, dass das Spiel gegen die Damen des Rüsselsheimer RK kein leichtes sein würde. Die Mannschaft setzte sich, im Hinblick auf eine knappe Besetzung von 13 Damen und einigen verletzten und angeschlagenen Spielerinnen, vor dem Spiel gemeinsam mit Trainer Felix weniger Tore als im Spiel gegen Wespen zu bekommen. So sollte es möglich sein, Kräfte für den Spieltag am nächsten Tag in Nürnberg einzusparen und trotzdem ordentlich gegenzuhalten.

Schon nach den ersten vierzig Sekunden Spielzeit wurde jedoch durch das erste Gegentor der Rüsselsheimer Damen deutlich, dass sich die kommenden 70 Minuten nicht leicht gestalten würden. Die Rüsselsheimer Damen zeigten sich von Anfang an griffig, taktisch sowie technisch stark und spannungsvoll. Im Gegenzug zeigten die Damen des MHC ein gutes läuferisches und kämpferisches Verhalten sowie eine starke Eckenabwehr – 10 Ecken 1 Gegentor. Trotzdem stand schon zur Halbzeitpause mit einem Zwischenergebnis von 0:8 fest, dass es nun galt, die zweite Halbzeit defensiv gegenzuhalten um weitere Gegentore zu verhindern. Mit mobilisierten Kräften zeigten sich die Mariendorfer Damen dann in der zweiten Halbzeit deutlich wacher. Man spielte griffiger und disziplinierter und machte es den Rüsselsheimer Damen somit deutlich schwerer, weitere Tore zu erzielen. Leider fiel es Mariendorf durchgehend schwer, gefährlich in den gegnerischen Kreis einzudringen und so wurde das Spiel mit einem Endstand von 0:13 beendet.

Trotz der hohen Niederlage gingen die Mariendorfer Damen positiv aus dem zweiten Spieltag. Es wurden Defizite deutlich, aus denen man lernen kann und die man durch gezieltes Training verbessern wird. Außerdem waren gute Ansätze sichtbar, die es nun gilt weiter auszubauen.

#11

Share

Kommentar schreiben