Sonntag 31.05.2015, 1.Damen vs. Rotation Prenzlauer Berg

Am Sonntag, den 31.5.15 trafen wir uns bei sommerlichen Temperaturen auf dem Platz von Rotation Prenzlauer Berg im Jahn- Sportpark.

Unser Ziel war klar gesteckt, es mussten die nächsten drei Punkte her und dabei möglichst viele Tore schießen.

Wir begannen das Spiel druckvoll und konnten uns einige gute Möglichkeiten heraus spielen. Prenzlauer Berg stand sehr tief in der eigenen Hälfte und so schien das Tor wie vernagelt. Außer einigen Kontern, die im Sande verliefen, bzw. von uns gut vereitelt wurden, war es ein Spiel auf ein Tor. So war die Erleichterung riesig groß, als der Ball im Kreis den Weg zu Nine fand, die kurz entschlossen abzog und das 0:1 für uns erzielte.

Puuuhhh, erstmal durchatmen. Mit diesem 0:1 ging es dann in die Halbzeit. In der Halbzeitpause nahmen wir uns dann noch mal fest vor, an dem Ziel, viele Tore zu schießen, zu arbeiten. Doch das blieb leider nur ein guter Vorsatz. Wir schafften es nicht, ein weiteres Tor zu erzielen. Schade!

Aber die nächsten drei Punkte waren sicher und wie heißt das Sprichwort so schön?!?!   „Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss!“ 😉 In diesem Sinne, ein großes Dankeschön an unsere Fans, die uns am Spielfeldrand unterstützt haben.

#7

Share

Kommentar schreiben