Die kleinen Hummeln rocken den FalkenCup 2015 in Falkensee

Am 16./17. Mai fand in Falkensee der FalkenCup 2015 statt. Eingeladen hatte der heimische TSV und unsere MDs waren hochmotiviert ihr Können zu zeigen. Das Himmelfahrtwochenende führte zu leichten Engpässen im Kader, aber das wurde mit Jokern ausgeglichen. Hier die tapferen Hummelchen:

DSC_0102_web

 v.l.: Helena, Lina (knieend), Lena, Svenja, Jette, Kaschja und Nele

Für den Samstag waren drei Partien angesetzt und die Spiele liefen wie folgt:

Berliner SC 1 – Mariendorfer HC                   1:0

Der Auftakt ins Turnier verlief noch etwas müde, aber kämpferisch. Am Ende gab eine undankbare Niederlage durch ein Last-Second-Tor des BSC.

Berliner Bären – MHC                                   0:0

Im zweiten Spiel, gegen einen starken Gegner, waren alle Hummelchen hell wach und lieferten eine tolle Leistung ab, die am Ende mit einem gerechten, verdienten Unentschieden endete.

TSV Falkensee – MHC                                  0:1                   (Svenja 1)

Das dritte und letzte Spiel des Tages ging gegen die Platzherrinnen. Ein recht einseitiges Spiel, in dem die MHC-Mädchen stets alles unter Kontrolle hatten und wenig Aktion des Gegners Richtung MHC-Tor zuließen. Belohnt wurden unsere Kleinen am Ende, dank eines beherzten Antritts von Svenja mit dem wohlverdienten Tor und damit dem Sieg.

Ein sonniger Spieltag ging zu Ende, so konnte es am nächsten Tag gern weitergehen.

Der Sonntag hielt die ausstehenden Gruppenspiele bereit.

Stralsunder HC – MHC                                  0:1                   (Lena 1)

Ein ausgeschlafenes Team von kleinen wilden Hummeln, setzte den Gast von der Ostsee direkt unter Druck und ließ wenig Chancen zu. Das Spiel wurde nach vielen MHC-Chancen und einem für die Zuschauer sehr unterhaltsamen Match mit dem Sieg für den MHC abgepfiffen. Das Tor schoss Lena nach einem schönen Solo über die linke Seite.

Mariendorfer HC – Berliner SC 2                   2:0                   (Lena 1 und Nele 1)

Die letzte Begegnung des Tages sollte ein Spiel mit Herzschlagcharakter werden. Am Ende einer durch viel Einsatz und Aktion geprägten Partie gab es durch zwei Tore durch Lena und Nele den verdienten Sieg für die gelb-schwarzen MDs.

Am Ende eines tollen Turniers stand für die kleinen Hummeln der 2. Platz bei den Mädchen D zu Buche. Die Mädchen belohnten sich selbst für ihre beeindruckende Mannschaftsleistung mit einem Pokal, welcher persönlich vom Bürgermeister Falkensees übergeben wurde. Jette hatte ihren Einsatz als jüngste MHC-Spielerin aller Zeiten. 😉

Herzlichen Glückwunsch an die MHC-MD-Mädchen!

Andreas Duske

DSC_0161_web DSC_0158_web DSC_0154_web DSC_0165_web DSC_0184_web DSC_0153_web

Share

Kommentar schreiben