letzter Spieltag der Hinrunde, 1.Damen vs. CFL

Ins Glück geschlittert
Am letzten Spielwochenende der Hinrunde hatten wir am Sonntag, den 14. 12. unser Spiel gegen CFL. Das Motto der beiden Spieltage war klar TORE, TORE, TORE, damit unsere Tabellenführung durch das Torverhältnis zusätzlich brillieren kann.
Am Samstag haben wir bereits mit dem bis dahin höchsten Sieg von 14:1 glänzen können, obwohl sich die ein oder andere mehr erhofft hatte. Aber keine Bange, wem das nicht gereicht hat, dazu hatten wir ja noch das heutige Spiel.

Wieder einmal mussten wir feststellen, dass die Halle sehr rutschig war, also schnell alle noch mal in den Toiletten verschwunden. Clever wie wir sind, Plitsch Platsch schnell die Stutzen nass. Nichtsdestotrotz waren die ersten 9 Minuten mehr ein Antasten an die Gegner und eine Gewöhnung an die Halle. Aber wie, das sollte ja wohl nicht die ganze Zeit so gehen, natürlich nicht. Dank Tanja, die eine Ecke sauber verwandeln konnte, gingen wir endlich in die 1:0-Führung (9. min). Gleichzeitig wurde bei uns allen ein Schalter umgelegt. Die ach-ja-schauen-wir-mal-Phase abgehackt. Die Torjagdsaison eröffnet. Sodas Vera Nestmann, unsere Eckenprinzessin, ach was sag ich Königin, gleich 2-mal schusssicher den Ball in der gegnerischen Kiste versenken konnte (13., 16. min). CFL spielten wie viele andere Mannschaften einen defensiven 5er-Würfel, sodass wir bereits ein wenig Übung bekommen hatten, ihn auszuspielen. Selbstverständlich auch dank unseres Trainers Felix, der sich immer neue kleine Kniffe ausdenkt. Jedenfalls gelang der Ball zu unsere Spitze, die den Ball mit der Rückhand ins Tor käschern konnte (Celina Brummerhoff, 24. min). 4 min später beförderte ebenfalls Celina einen schönen Pass durch einen Block ins große Rechteck (28. min).
Die erste Halbzeit lief ganz gut für uns, 5:0. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir in den meisten anderen Spielen einfach nicht über die magischen 2 Tore gekommen sind.

Logisch unsere Motivation hat in der Pause nicht nachgelassen. Wir wollten CFL auch keine Chance lassen und unser Tor sauber halten.
Bereits 2 min nach Anpfiff belohnten wir uns durch das nächste Tor, wieder durch Celina Brummerhoff (32. min). Ab da an ging es Schlag auf Schlag. 2-mal Simone Schuster, Birte Saße, Celina Brummerhoff, Tamara Pirsch, und 2-mal Franziska Pautzke konnten das Netz zum Zappeln bringen und das innerhalb von 10 min (34., 36., 37., 38., 40., 42., 44. min). Es stand bereits 13:0, aber wir wollten mehr. Wir setzten den Gegner immer weiter unter Druck, spielten den Würfel ruhig aus. Dennoch gelang es CFL ein paarmal uns den Ball wegzufischen und leiteten einen Konter ein. Steffi sollte sich ja nicht langweilen. Meistens gelang es uns aber den Konter frühzeitig zu unterbrechen und selbst wieder Druck auszuüben. Sodas Vera wieder eine Ecke zu ihrem 3. Tor verwandeln konnte (52. min). Tja 14:0 ist gut, aber wir wollten unbedingt sie 15 knacken. Die Zeit spielte gegen uns. 2 min vor Schluss wurde noch mal gewechselt. CFL keine Chance lassen hieß es. Immer wieder gingen die Blicke zur Uhr 1 Min. noch. Wieder hat ein Spielzug nicht, wie erhofft, geklappt. Noch 20 Sek. Tanja hinten in der Verteidigung hat den Ball sieht die Lücke mitten in der Schusskreis, wo Celia Braun lauert, den Schläger umklammert, der Ball kommt an, Stecher über den Torwart, TOR. Ist das schön, Ziel erreicht. Jubel. Abpfiff.

Abschließend sind wir sehr zufrieden mit der Hinrunde, aber die Rückrunde wird deshalb nicht leichter werden, schließlich haben wir immer noch BlauWeiß im Nacken sitzen oder eine Stkmannschft, die uns gerne mal zum Stolpern bringt.
Dennoch gehen wir mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause.
Vielen Dank an unsere treuen Fans, die es auch um 10 Uhr an einem Sonntag aus dem Bett geschafft haben, um uns anzufeuern. Wir wünschen allen frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Torschützen: Minute
Tanja Reichenbach 9
Vera Nestmann 13, 16
Celina Brummerhoff 24, 28, 32
Simone Schuster 34
Birte Saße 36
Celina Brummerhoff 37
Simone Schuster 38
Tamara Pirsch 40
Franziska Pautzke 42, 44
Vera Nestmann 52
Celia Braun 60

#18

Share

Kommentar schreiben