5. Saisonspiel der 1.Damen vs. Z88

Am vergangenen Sonntag hieß unser Gegner Z88. Wie schon die bisherigen Spiele wollten wir dieses natürlich auch wieder gewinnen. Unser Ziel diesmal war es, uns schon in der ersten Halbzeit vom Gegner abzusetzen.

Schon beim Einspielen merkten wir, dass die Halle wirklich rutschig ist und versuchten uns darauf einzustellen. Die Stimmung in der Mannschaft war gut und unsere drei Ex-Z88-Spielerinnen ließen sich keine Nervosität anmerken. Das Spiel starteten wir eigentlich sehr druckvoll, doch durch eine kleine Unaufmerksamkeit lagen wir gefühlt nach einer Minute trotzdem mit 0:1 hinten. Davon haben wir uns allerdings nicht beirren lassen und spielten weiterhin sehr energisch nach vorne. Z88 spielte einen sehr defensiven Würfel, doch wir schafften es immer wieder gute Angriffe zu machen, leider blieben aber viele gute Chancen in der ersten Halbzeit liegen und wir konnten den Ball nur 3x über die gegnerische Torlinie bringen. Zur Halbzeit stand es somit 3:1.

In der Halbzeit stellten wir fest, dass wir es wieder nicht geschafft haben, uns in der ersten Halbzeit vom Gegner abzusetzen. Wir starteten in die zweiten Halbzeit sehr engagiert und wollten diesmal nicht so viele Chancen liegen lassen. Das ist uns zum Glück auch einigermaßen gut gelungen. Wir hatten uns mehr an den rutschigen Boden gewöhnt und unser Zusammenspiel war auch besser. Z88 gelang es zwar auch noch 3x unser Tor zu treffen, aber wir konnten in der zweiten Halbzeit 9 Tore schießen. Am Ende stand es somit 12:4.

Der Endstand ist zwar gut, doch insgesamt waren wir mit dem Spiel nicht 100% zufrieden, da wir viele Chancen vergeben haben. Wir haben uns aber wieder sehr über eure Unterstützung gefreut. Es macht immer wieder Spaß in einer anderen Halle zu spielen und trotzdem so viele Zuschauer von uns dabei zu haben. Danke, dass ihr den Weg immer wieder für uns aufnehmt!
Unser nächstes Spiel ist mal nicht so weit weg, nämlich am kommenden Samstag um 14 Uhr in unserer eigenen Halle. Wir würden uns über eure Unterstützung wieder sehr freuen.

Torschützen:
2x Vera Nestmann
2x Tamara Pirsch
3x Tanja Reichenbach
2x Celina Brummerhoff
1x Jeanine Buballa
2x Simone Schuster

#26

Share

Kommentar schreiben