1. Damen vs. Rotation Prenzlauer Berg

Der Saisonauftakt gegen SG Rotation Prenzlauer Berg sollte natürlich für uns gleich mit einem Sieg beginnen. Aus diesem Grund sind wir auch super motiviert und dynamisch ins Spiel gestartet.
Gleich in der ersten Minute wurde durch genaues und schnelles hin und her passen, die erste Lücke von unserer Verteidigung gesehen und gleich eiskalt von unserem neuen Zuwachs Birte Saße ausgenutzt und verwandelt, indem sie ihren ersten Ballkontakt ins Tor schoss. Rotation spielte einen energischen und aggressiven 5er-Würfel, jedoch durch das weitere geduldige Spiel von uns, holte uns Tamara Pirsch in der 4.Min. eine Ecke heraus. Diese wurde dann auch von unserer lieben Eckenschützin, Vera Nestmann, zu einem Tor verwandelt. Keine 5 Min. später gab es erneut eine Ecke für uns. Diesmal von Tanja Reichenbach super geschossen, dennoch gut von der Torhüterin pariert, allerdings stand Tamara Pirsch am rechten Fleck und schoss den Ball ins Tor. Rotation ließ aber nicht locker und versuchte rigoros gegen uns standzuhalten. Nach mehreren missglückten Torschüssen gelang es durch eine schnelle Drehung von Franziska Pautzke das vierte Tor (15 Min.). Rotation versuchte weiter energisch gegen uns standzuhalten, dennoch wurden sie nicht wirklich torgefährlich bis auf eine Ecke in der 23. Min., die erfolgreich von unseren Torhüterin, Stefanie Neumann, gehalten wurde. Sie musste gleich nochmal in der 27. Minute für uns ran, da es einen 7 Meter für Rotation gab. Aber auch diesen wehrte sie mit Bravour ab. So endete dann auch die erste Halbzeit und wir gingen mit einem 4:0 in die Pause.
Nach einer Motivationsrede vom Trainer ging es optimistisch in die zweite Hälfte. Nach keinen zwei Minuten zeigte unsere Torhüterin eine Glanzparade, in dem sie unser Tor sauber hielt. Nicht mal nach 2 weiteren Minuten waren wir mit Hilfe von Celia Brauns Zockkunst schon wieder im gegnerischen Schusskreis. Woraufhin ein Traumpass zum Neuling, Birte Saße, gespielt wurde, die durch ein geschicktes Herausdrehen ein weiteres Tor erzielte (34. Min.).
Auch anschließend ließen wir dem Gegner keine Pause, denn schon in der 36. Minute fing Celina Brummehof ein Ball ab und stürmte erfolgreich nach vorne und spielte ein traumhaften Querpass zu Annika Grote, die ihn ins Tor blockte und uns die 6:0 Führung brachte. In der folgenden Minute kam es zu einer Ecke für uns, die abermals von Vera Nestmann hinein geschossen wurde.
Auf Grund von geschicktem Abfangen des Balles, sind uns oft schöne Spielzüge gelungen, die leider nicht immer zu weiteren Toren führten, aber für den Zuschauer spannend anzusehen waren. Zum Schluss des Spieles musste unsere Torhüterin erneut bangen, ob sie ihr Tor sauber hält, denn es gab nochmals einen 7 Meter (47 Min.) gegen uns. Jedoch zeigte sich Stefanie Neumann wieder von ihrer besten Seite und hielt ihn.
Schließlich endete das Spiel erfolgreich mit einem 7:0.
Mit so einem Auftakt kann die Saison alle Male beginnen und wir freuen uns die nächsten Spiele hoffentlich genauso bejubeln zu können.
#96

Share

Kommentar schreiben